Philipp Matthias Müller

Philipp Matthias Müller Foto: Thomas Brenner

Philipp Matthias Müller, geboren 1989 in Stuttgart, studierte ab 2010 Theaterwissenschaft sowie Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Leipzig. Seit 2009 war er immer wieder als freier und fester Regieassistent und Abendspielleiter an den Schauspielbühnen in Stuttgart und als Tourneeleiter bei der Konzertdirektion Landgraf sowie Thespiskarren auf Theatertourneen quer durch Deutschland. Von 2012 bis 2017 war er Regieassistent und Abendspielleiter bei den Burgfestspielen Bad Vilbel.

Von 2018 bis 2023 war Philipp Matthias Müller Schauspiel-Dramaturg am Theater Trier, wo er ab 2019 auch die stellvertretende Leitung der Schauspielsparte innehatte. In dieser Zeit begleitete er Produktionen der Regisseur:innen Manfred Langner, Harald Demmer, Agnes Otto, Frank Hoffmann, Paul Hess, Thomas Dannemann u. a. Am Theater Trier entstanden auch erste Romanadaptionen für die Bühne: Nichts, was uns passiert nach Bettina Wilpert in der Spielzeit 2022/23 und Der Geruch von Wut nach Gabriele Clima in der Spielzeit 2023/24.

Seit Beginn der Spielzeit 2023/24 ist Philipp Matthias Müller Dramaturg für das Junge Pfalztheater / JUP.

  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
Nach oben scrollen
Right Menu Icon