Nina Schopka

Nina Schopka Foto: Varvara Kandaurova

Nina Schopka wurde 1971 in Regensburg geboren und absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Elisabethbühne Salzburg. Ihre Engagements führten sie an nationale und internationale Theater, in Salzburg, Berlin, Linz, Konstanz, Luxemburg und Saarbrücken. Dort arbeitete sie mit namhaften Regisseur:innen, wie Piotr Fomenko, Sebastian Baumgarten, Simone Blattner, Dagmar Schlingmann, Marcus Lobbes und Michael Talke.
2016 gründete Nina Schopka das experimentell ausgerichtete, internationale Performance Kollektiv Korso-op. in Saarbrücken und arbeitet seither neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit auch als Regisseurin.

In der Kritiker:innenumfrage von Theater heute wurde sie als Schauspielerin des Jahres 2020 und 2023 nominiert.

Am Pfalztheater Kaiserslautern gastiert sie seit einigen Jahren regelmäßig und war hier zuletzt als Barbara Fordham in »Eine Familie « (Regie: Harald Demmer) zu sehen.

Produktionen mit Nina Schopka

Untröstliche Schatten
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
Nach oben scrollen
Right Menu Icon