Astria Apel | Pfalztheater

Astria Apel

Astria Apel

Astria Apel, geboren in Wiesbaden, absolvierte ihr Bachelorstudium bei »Codarts«-Tanzakademie in Rotterdam und setzte ihre Ausbildung als Bühnentänzerin im Anschluss als Stipendiatin der »The Ailey School« in New York fort.

Nach ihrem Studium tanzte Astria bei Graham 2 (Ensemble der Martha Graham Dance Company), der CR Dance Company, ARIM Dance, Dardo Galletto Dance, FJK Dance, Alpha Omega Theatrical Dance Company und Accent Dance NYC in New York. Sie arbeitete außerdem mit den Choreografen Itzik Gallili und der Dansgroep Amsterdam (für das New Island Festival in NY), mit Omar Roman de Jesus, Norbert De La Cruz III, Jacqulyn Buglisi, Manuel Vignoulle u. a.

Im Jahr 2016 fing sie an nebenbei zu ihrer Arbeit im modernen/zeitgenössischem Tanz an Argentinischen Tango zu studieren und bald danach hiermit selbstschaffend aufzutreten. Astria gewann im Jahr 2019 die US Meisterschaften im Argentinischen Tango und trat in verschiedenen Tango Shows in den USA auf, u. a. »Tango Argentino« mit GD Tango, »La

Cumparsita« von Luis Bravo und der jährlichen Tango Show des »Thalia Spanish Theater«.

Sie produzierte auch ihre eigene Tango-Show »3 Esquinas Tango Show«, wofür Sie den »City Artist Corps Grant« der Stadt New York erhielt und choreografierte einen Abend mit Musik von Piazzolla im Kammermusikfest Kamp-Lintfort in Deutschland. Zurzeit arbeitet sie daran eine neue Produktion ins Leben zu rufen, welche Argentinischen Tango mit modernem Tanz auf innovative Art und Weise, in der Form eines Musicals, miteinander verbinden wird.

Seit 2023 ist sie zurück in Deutschland und tritt zusammen mit Mariano Galeano national und international in Tango Shows, Events und Festivals auf.

Produktionen mit Astria Apel

Maria de Buenos Aires (Role Category ID: 0)Milonga (Role Category ID: 0)
  • Plakat/Vorschaubild eines unserer Stücke
Nach oben scrollen
Right Menu Icon