Zur Übersicht.

Aktuelles.

Rossinis Aschenputtel

Rossinis „La Cenerentola“ ab 10. Februar am Pfalztheater

Der Februar 2018 steht am Pfalztheater ganz im Zeichen von Gioacchino Rossini:
Wir zeigen seine märchenhaften Opera buffa „La Cenerentola“ („Aschenputtel“), die nach fast 20 Jahren endlich wieder einmal in Kaiserslautern zu erleben ist.
Premiere ist am Samstag, dem 10. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Großen Haus.

Nur in den Grundzügen hält sich Librettist Jacopo Ferretti an die Märchenvorlage. Sein „Aschenputtel“ heißt Angelina und leidet nicht an einer Stiefmutter, sondern unter ihrem Stiefvater Don Magnifico.
Ein interessanter Aspekt der 1817 in Rom uraufgeführten Oper ist die Vielschichtigkeit in der emotionalen Tiefe einzelner Figuren. Wie in allen Meisterwerken Rossinis finden sich in „La Cenerentola“ lyrische Passagen, blühende Kantilenen, perlende Verzierungen und virtuose Koloraturen neben sprudelndem Parlando.
Musikfreude für die ganze Familie!

Die musikalische Leitung hat Anton Legkii. Es inszeniert Intendant Urs Häberli.
Die Ausstattung entwirft Marcel Zaba.
In der Premiere singen Anna-Katharina Tonauer (Angelina/Aschenputtel), Wieland Satter (Don Magnifico), Daniel Kim (Don Ramiro), Richard Morrison (Dandini), Bartolomeo Stasch (Alidoro), Marie Smolka (Clorinda) und Polina Artsis (Tisbe). Außerdem ist der Herrenchor des Pfalztheaters mit von der Märchenpartiue. Es spielt das Orchester des Pfalztheaters.

Karten gibt es direkt hier oder unter Telefon 0631/3675-209.